Kleines Ernteglück

Auf unserem Schulcampus hat das Lehrerteam den sog. „Paradiesgarten“ zum Entspannen, für „Schule im Grünen“ und ein kleines Gartenprojekt mit Teich und Hochbeeten angelegt. Durch die zahlreichen Regentagen ist in dieser 1. Gartensaison einiges schneller gewachsen, als erwartet. Über den Sommer, während die Schule geschlossen ist, werfen wir Internatler zusammen mit den Hausmeistern immer Mal einen Blick auf das wuchernde Grün und säen vielleicht noch für eine Herbsternte etwas nach.

Den Möhrchen und Radieschen wurde es nebeneinander etwas zu eng, so dass sie dieses Jahr noch keine „großen Sportskanonen“ geworden sind. Daran wird bei der nächsten Aussaat nochmal geübt.

Kräuter, Blumen und vor allem das Kürbisbeet haben aber einen prima Start hingelegt.